Gesundheit und Vitalität ist für jeden Menschen das Wichtigste! --> (Ist Gesundheit sichtbar?)

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und trotzdem schaffen wir es seit Jahrzenten nicht, Krankheiten oder gesundheitliche Probleme zu verringern. Im Gegenteil, die Krankheitskosten steigen jährlich.

Warum ist das so?

Einseitige Betrachtungsweisen vom Körper, trennen uns noch stärker von den integralen Bestandteilen des Geistes und der Seele. Viele jahrtausend alte Lehren sagen uns, dass Trennung der Ausgangspunkt allen Leidens ist. Wir alleine haben den Willen um unsere Gesundheit selber in die Hand zu nehmen.

Ernährung
Ernährung pendelt in der heutigen Zeit zwischen bloßer Kalorienaufnahme und Life-Style. Kochsendungen sind schon seit Jahren ein Dauerbrenner im Fernsehen und kaum eine Gesundheitsseite im Internet, die sich nicht auch mit Ernährung auseinander setzt. Doch welche Nahrungsmittel machen uns krank und welche Mechanismen stecken dahinter? Hier erfahren Sie mehr.

Morgens das Frühstück im Stehen, mittags etwas vom Schnellrestaurant und abends dann völlig geschafft vom Tag einfach eine Pizza in den Ofen schieben. So sieht der Essensalltag von Millionen von Menschen aus.

Was kaum zu kurz kommt sind Kohlenhydrate. Brötchen und Brot am Morgen, Nudeln, Reis oder Kartoffeln am Mittag und abends wiederholt sich das Ganze nochmal. Auch tierische Eiweiße werden ausreichend verzehrt: Milch, Eier, Joghurts, Käse, Puddings. Und zwischendurch immer mal wieder was Süßes. Was zu kurz kommt sind Obst und Gemüse. Repräsentiert wird das durch die Regalmeter im Supermarkt. Machen Sie sich doch einfach mal den Spaß und zählen sie nach. Sie werden sehr viele Meter Milchprodukte, ebenso viele Meter Süßigkeiten und dazwischen eine Menge Kohlenhydrate und (Halb-)Fertigprodukte finden. Supermärkte werden damit immer mehr zu "food deserts" (Essenswüsten), zumindest wenn es um gute Ernährung geht.
(Quellenangaben: www.selbstheilung-online.com)